AGB Farys

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Es gelten die Bestimmungen des BGB.

1. Allgemeine Bestimmungen und Geltungsbereich

a) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die gesamten Geschäftsbeziehungen zwischen:

FARYS
Marietta J. Farys
Dipl. Designerin (FH)
Schwedenweg 13
D – 51067 Köln

und dem Verbraucher.
Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

b) Die vorliegenden Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verbraucher und FARYS, Marietta J. Farys, über den hier bestehenden Online-Shop.

c) Diese AGB bilden die Grundlage eines jeden mit uns geschlossenen Kaufvertrag (§ 433 BGB), Werkvertrag (§ 631 BGB), Dienstleistungsvertrags und Fernabsatzvertrags (§§ 312 B, d).

d) Abweichende Vorschriften des Vertragspartners wiedersprechen wir hiermit ausdrücklich. Abweichende Einzel- und Nebenabreden müssen jeweils in schriftlicher Form verfasst werden und bedürfen der schriftlichen Bestätigung unserseits.

e) FARYS ist jederzeit berechtigt diese Allgemeine Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Änderungen entsprechen dem aktuellen Stand des BGB.

f) Durch Erscheinen von neuen Verkaufsbedingungen werden die vorausgegangenen Verkaufsbedingungen ungültig und durch die jeweils neuste Fassung ersetzt, auch wenn auf irgendwelchen zum Einsatz kommenden Formularen noch ältere Bedingungen abgedruckt sind.

g) Sämtliche schriftlich veröffentliche Preise sind unverbindlich, Irrtümer und kurzfristige Preisänderungen sind vorbehalten.

h) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Durch Anklicken des Buttons (Kaufen / kostenpflichtig bestellen) geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, (wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen).

2. Angebot der Produkte

a) Farys-Produkte sind nicht für Kinder geeignet. Perlen, Verschlüsse usw. können verschluckt werden.

b) Eventuelle geringfügige Abweichungen können insofern vorkommen, als das jeder Bilder online anders wahrnehmen kann, aufgrund unterschiedlicher Hard- und Software oder aber fototechnischen Konfigurationen.

c) Die Angebote sind unverbindlich und richten sich nach den Preisen des aktuellen Shop-Angebots.

d) Alle angegebenen Preise sind in der Euro-Währung aufgeführt. Gemäß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

e) Porto- und Verpackungskosten kommen gemäß der gesonderten Zahlungsbedingungen hinzu.

f) Der Artikel ist nur so verfügbar wie hier bei FARYS-Shop aufgeführt ist.

g) Als Lizenzartikel und Unikate werden die Artikel ausgezeichnet, die zum Teil nur begrenzt, und in geringen Mengen hergestellt werden können.

h) Die Produktabbildungen sind teilweise beispielhafte Abbildungen und können von den bestellten/gelieferten Produkten geringfügig abweichen. Sämtliche Abbildungen sind nicht maßstabsgetreu.

i) Einige Produkte werden von Hand gefertigt und können dadurch geringfügig von der Abbildung abweichen, dies gilt besonders bei eigener Stoffherstellung, Druck, Dekoration und Haarschmuck. Dies gilt als ein Teil meines künstlerischen Schaffens und ist beabsichtigt, hieraus können keine Mängel abgeleitet werden.

j) Die Handelsüblichen Unregelmäßigkeiten im Gewebe, besonders bei handgewebten oder handbestickten Materialien, müssen toleriert werden und sind keine Reklamationsgründe.

3. Pflege 

a) Bitte beachten Sie die Waschanleitung und Materialangaben, die sich auf dem Etikett und Lieferschein des Artikels befindet.

b) Schäden durch falsche Reinigung übernehmen wir nicht.

4. Bestellung

a) Bitte stellen Sie alle Fragen zu diesem Artikel und dessen Versand vor dem Kauf.

b) Der Kunde gibt mit seiner Bestellung ein verbindliches Kaufangebot ab. Dieses Kaufangebot wird mit der ersten Bestätigungsmail (Auftragsbestätigung) angenommen.

c) Sollten Sie diese E-Mail nicht spätestens 12 Stunden nach ihrem Kauf erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

d) Nach Vertragsabschluss werden dem Kunden ein Vertragstext und die einbezogenen AGB per E-Mail zugesandt.

e) Die Lieferung erfolgt, an die vom Kunden, in der Kaufabwicklung bestätigten Adresse. Die vom Kunden bestätigte Adresse, versichert uns, dass diese vollständig und richtig ist.

f) Durch unvollständige und falsche Adressdaten, könnten erneut Versandkosten entstehen, die wir zusätzlich berechnen müssen.

5. Zahlungsbedingungen

Es werden nur folgende Zahlungsmethoden als Verbindlich anerkannt:

a) Wir akzeptieren ausschließlich per Überweisung und PayPal.

b) Eine Zahlung auf Rechnung, Kreditkarte und Scheck ist nicht möglich.

c) Der Rechnungsbetrag ist sofort mit Erhalt der Auftragsbestätigung fällig und innerhalb von 14 Tagen seit Zugang der Auftragsbestätigung durch Überweisung auf das angegebene Konto zu überweisen.

d) Sollte binnen 14 Tagen kein Geldeingang zu verzeichnen sein, so verfällt der Anspruch auf die Bestellung.

e) Maßgeblich für die Einhaltung der Zahlungsfrist, ist der Eingang des Rechnungsbetrages, auf dem aufgeführten Konto von Farys.

f) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Porto, Versand, Lieferung und Lieferzeit

a) Die angegebenen Portokosten sind nicht verhandelbar.

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir 6,99 Euro pro Bestellung.

Die Versandkosten für die Lieferung in die EU, Europa ohne EU und Welt werden Ihnen auf den Produktseiten noch mal deutlich mitgeteilt. 

http://www.dhl.de/de/paket/preise/preise-international.html

b) Es gelten die in dem jeweiligen Angebot angegebenen Lieferzeiten sowie Versandbedingungen.

c) Die Lieferung erfolgt mit DHL, innerhalb Deutschlands beträgt die Lieferzeit bis zu 3 Tage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Im internationalen Versand ist die Dauer des Transports abhängig vom Zielland. Genauere Informationen hierzu finden Sie auf der entsprechenden Länderauswahl für Privatkunden.

http://dct.dhl.com/input.jsp?langId=de&originCCId=DE

d) Der Kauf von mehrere FARYS Artikeln wird in einer Kaufabwicklung zusammengefasst und kann in einer Sendung verrechnet werden. Es fallen nur einmal Portokosten an.

e) Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang. Geldeingänge können nur bis Freitag 15:00 Uhr berücksichtigt werden. Geldeingänge die danach zu verzeichnen sind werden erst wieder am darauffolgenden Werktag bearbeitet.

f) Für Lagerware beträgt die Lieferzeit 3 Tage. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um eine schnellstmögliche Lieferung. Wird ein Artikel nach Zahlungseingang neu angefertigt, so benötigen wir für die Herstellung maximal 4 Wochen. Sollte der Kunde auf einen bestimmten Liefertermin bestehen, ist dieser gesondert zu vereinbaren.

g) Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Eine spezielle Widerrufsbelehrung für getrennte Lieferung von mehreren Waren liegt vor.

h) Für Beförderungsprobleme haften wir nicht.

i) Treten Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höhere Gewalt und Ereignissen (hierzu zählen Streik, Aussperrung, behördliche Anordnung etc.) ein, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, so ist der Verkäufer auch an verbindlich vereinbarten Fristen oder Termine nicht gebunden. Für diesen Fall haben beide Seiten das Recht auf eine angemessene Frist auf Verlängerung oder auf Rücktritt.

j) Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist.

k) Bei nicht Einhaltung der Lieferfrist aus anderen als o.g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsanordnung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten.

l) Schadensersatzansprüche wegen Verzugs oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter von FARYS vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

7. Zoll , EU, Ausland

a) Beim Kaufen aus dem Ausland sind dieangegebenen Versandkosten ein Richtwert, die eigentlichen Kosten jedoch erschließen sich auch uns erst nach dem Umfang der Bestellung und dem Zielort, so dass dieser Preis von den angegebenen Betrag abweichen kann.

b) Zoll- oder Einfuhrgebühren werden erhoben, sobald das Paket das Bestimmungsland erreicht hat. Gebühren für die Zollfreigabe gehen zu Lasten des Käufers bzw. Empfängers. FARYS hat keinen Einfluss auf diese Gebühren und kann die Höhe nicht vorhersagen. Die Zollbestimmungen variieren von Land zu Land. Um nähere Informationen zu erhalten, setzen Sie sich bitte mit ihrem örtlichen Zollamt in Verbindung.

8. Gefahrübergang

Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

9. Mitteilung von Transportschäden

a) Soweit die Lieferung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift erfolgt, schaltet FARYS hierfür ein Fracht / Zustelldienst Unternehmen ein. Das Risiko, dass die Ware während des Transports untergeht oder beschädigt wird, trägt nach dem Gesetz im Verhältnis zum Kunden FARYS, sofern sich der Kunde nicht in Annahmeverzug befindet.

b) Damit FARYS eventuelle Ansprüche wegen Transportschäden gegenüber dem Transportunternehmen absichern kann, müssen äußerlich erkennbare Transportschäden die bei der Anlieferung der Bestellung dem Paketboten angezeigt werden; äußerlich nicht erkennbare Transportschäden müssen dem Transportunternehmen von uns spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Anlieferung angezeigt werden, da andernfalls zu Lasten von FARYS vermutet wird, dass die Bestellung ohne Transportschäden ausgeliefert wurde. FARYS ist daher in diesem Zusammenhang auf Ihre Unterstützung angewiesen.

10. Äußerlich erkennbare Transportschäden

Grundsätzlich besteht keine Verpflichtung für Sie, das Paket bei Lieferung zu öffnen und auf Transportschäden zu untersuchen. Ist ein Transportschaden jedoch vernünftigerweise wahrscheinlich, z.B. weil das Paket von außen erkennbar stark beschädigt, zusammengedrückt, aufgerissen ist oder weil der Inhalt bei zerbrechlichen Waren bei der „ Schüttelprobe“ klirrt, haben Sie das Paket im Beisein des Paketboten zu öffnen und zu prüfen, ob der Inhalt beschädigt ist. Diese Prüfpflicht beschränkt sich jedoch nur auf die Prüfung der Ware auf ohne weitere erkennbare Transportschäden, z.B. darauf ob die Ware zerbrochen oder deformiert ist oder ob Waren mit Gehäuse beim Schütteln klirren. Wird bei dieser Prüfung ein Transportschaden festgestellt, ist dieser dem Paketboten anzuzeigen und vom Paketboten bestätigen zu lassen. Der Paketbote ist hierzu verpflichtet. Bitte informieren Sie uns umgehend telefonisch oder per E-Mail von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.

11. Äußerlich nicht erkennbare Transportschäden

Damit wir unsere Rechte gegenüber dem Transportunternehmen wahren können, bitten wir Sie, die gelieferte Ware nach Möglichkeit von 4 Werktagen nach Lieferung auszupacken. Stellen Sie beim Auspacken fest, dass die gelieferte Ware beschädigt ist, informieren Sie uns bitte umgehend telefonisch oder per E-Mail von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können. Ihre Gewährleistungsansprüche wegen etwaiger Transportschäden werden durch die vorstehenden Regelungen nicht berührt.

12. Gewährleistungs- und Garantiebedingungen

a) Die Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel richten sich nach den im Folgenden aufgeführten Bestimmungen. Etwaige Anfragen und oder Beanstandungen sind an FARYS über obige angeführte Kontaktdaten zu richten.

b) Im übrigem gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche von 24 Monaten. Den gesetzlichen Regelungen entsprechend hat der Kunde im Fall von Mängeln an der gelieferten Sacheein Wahlrecht zwischen Nachbesserung und Nachlieferung. Außer wenn die Kosten für die gewählte Variante unverhältnismäßig hoch sind.

FARYS hat während der Gewährleistungsfrist das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig.

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Vorschriften die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendung verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, gelten die Haftungsbeschränkungen dieser AGB. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht erhoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

c) FARYS gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.

d) Bei den Produkten handelt es sich um mit viel Aufwand hergestellte Unikate und Kleinserien. Deshalb kann es in einzelnen Fällen zu geringen Abweichungen von Model zu Model kommen.

e) Mängel an einzelnen Teile berechtigen nicht zur Ablehnung der Gesamten Lieferung. Rücksendungen sind vorher mit dem Verkäufer abzusprechen.

f) Keine Gewährleistung besteht im Fall von Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikel / Ware entstanden sind. Gleiches gilt für einen sogenannten gewollten Verschleiß.

g) Ohne die ausdrückliche Zustimmung seitens FARYS, ist der Kunde nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen (Selbstvornahme); insoweit angefallene Aufwendungen werden nicht erstattet.

h) Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.

i) Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden.

13. Garantie

FARYS gibt grundsätzlich keine Garantien; Garantieerklärungen Dritter, wie etwa Herstellergarantien, bleiben hiervon unberührt.

14. Reklamationen

a) Bitte verwenden Sie bei einer Reklamation unseren Retourenschein, damit wir Ihnen eine schnelle Bearbeitung garantieren können.

b) Legen Sie diese Vorlage und die Rechnungskopie Ihrer Rücksendung bei, außerdem sollte es ersichtlich sein, worum es geht. Eine Angabe wie „ per E-Mail besprochen“, oder „ per Telefon besprochen“ lässt sich nur sehr kompliziert nachvollziehen.

15. Verjährung

Bei neuen Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln zwei Jahre (24 Monate) ab Lieferung der Ware.

16. Haftung

a) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet FARYS lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch FARYS, seiner Mitarbeiter oder seinen Erfüllungsgehilfen beruht. Dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen sowie aus der Vornahme von unerlaubten Handlungen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

b) Die Haftung ist gegenüber Verbrauchern außer bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten, der Verletzung einer Kardinalspflicht oder Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit durch FARYS, seiner Mitarbeiter oder seiner Erfüllungsgehilfen auf die bei Vertragsabschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

c) Soweit die Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungshilfen.

d) Eine weitergehende Haftung ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen.

e) Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

f) Für Schäden, gleich welcher Art, die durch Datenverluste auf den Servern Entstehen, haftet FARYS nicht außer im Falle eines grobfahrlässigen oder vorsätzlichen Verschuldens von FARYS, seinen Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen. Gespeicherte Inhalte des Kunden sind für FARYS fremde Informationen im Sinne von § 11 Teledienstgesetz.

17. Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden sorgfältig und gewissenhaft zusammengestellt.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Disclaimer

Haftung für Inhalte

Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Der Autor distanziert sich hiermit ausdrücklich von Datenbanken, auf deren Inhalte externe Schreibzugriffe möglich sind.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Copyright

a) Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken-und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

b) Das Copyright für von FARYS erstellten Texte, Design, Stickereien, Malereien, Bilder, Grafiken, Skulpturen, Plastiken und anderer Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Wiedergabe, Übersetzung, Verarbeitung und Einspeicherung von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien oder Systemen ist untersagt und wird rechtlich verfolgt.

c) Die Entwürfe und fertige Arbeiten dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung von FARYS weder im Original noch für evtl. Reproduktionen verwendet werden. Jede Nachahmung, auch von Teilen,  ist unzulässig.

d) Der Kunde erhält die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte.

e) Besonderes:

FARYS ist berechtigt, jede von ihr erstellte Arbeit als Referenz zu benennen.

Datenspeicherung

a) Wir richten uns nach §28, §29 und §33 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstesdatenschutzgesetzes (TDDSG) und verarbeiten und speichern unsere Geschäftsabwicklungen im Rahmen der notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt.

b) Der Kunde kann die Löschung seiner Daten veranlassen und Auskunft über die gespeicherte Daten erhalten unter der E-Mail-Adresse:  info(at)farys.com

c) Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an mit uns verbundene Unternehmen weitergegeben. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nach zwölf Monaten gelöscht.

Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtstand

Erfüllungsort, Zahlungsort und Gerichtstand ist Köln. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Anzuwendendes Recht

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden jedoch keine Anwendung.

b) Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

c) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von FARYS.

d) Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

e) Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

d) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

© 2014 FARYS